Aktuelles

< (RH) Dornbirn mit Überraschungssieg in Genf
12.10.2020 11:42 Alter: 14 days
Kategorie: Rollhockey Rollhockey
Von: Marc Kirchberger

(RH) Unnötige Cup-Niederlage


Mit einer schlussendlich deutlichen 5:8 Niederlage musste der Raiffeisen RHC Wolfurt im Achtelfinale gegen Montreux HC die Segel streichen. Derweil sah der Auftritt der Ländle-Equipe in der Westschweiz so überhaupt nicht nach Auswärtsspiel aus. Montreux, die auf die Legionäre Esteve Pujals Marine und Frederico Bocchio verzichten mussten, begannen überraschend passiv im Viereck und überließen Zehrer & Co. die Spielgestaltung. Diese versuchten mit schnellem Passspiel den Weg in Richtung Montreuxer Gehäuse zu finden. Ein schneller Gegenstoß verwertete Renzo Comandone in der 3. Minute zur Wolfurter Führung. Montreux´s Spielmacher Tiago Souso tankte sich in der 9. Minute von hinter dem Tor durch und überlistete Manzanero geschickt - Ausgleich. Kurz vor dem Pausentee vernaschte selbiger die rotschwarze Abwehr. Spielertrainer Bartés sellte den Gleichstand durch einen verwandelten Penalty wieder her.

In Hälfte zwei dasselbe Bild. Montreux igelte sich hinten ein und die Wolfurter bemühten sich in der Schweizer Spielhälfte um den Führungstreffer. Dieser gelang aber Monney, der einen Bandenabpraller im heimischen Oval ausnützte. Der schnelle Loye überraschte vier Minuten später die Wolfurter Abwehr zum Zwei-Tore-Vorsprung. Daraufhin übernahm Kapitän Aurel Zehrer Verantwortung, schlenzte das Runde zum Anschluss ins Eckige und hätte beinahe nachgedoppelt, doch die Torumrandung verhinderte den erneuten Ausgleich. Das war die Wende im Spiel, Tiago nützte die Standards vom Punkt, ein Solo von Loye unterstrich das an diesem Abend mangelnde Defensivverhalten. Da nützten auch die kosmetischen Treffer von Daniel Zehrer und Iker Bosch nichts mehr. Vorne bemüht und gefährlich aber schlussendlich zu wenig effizient, individuelle Fehler in der Verteidigung warfen die Hofsteiger aus dem Cupbewerb. Jetzt gilt es Mund abwischen und die Konzentration auf die Liga bringen. Mit Uttigen steht am kommenden Wochenende das nächste, schwere Auswärtsspiel auf dem Programm.

 

Montreux HC – Raiffeisen RHC Wolfurt 8:5 (2:2)

Montreux HC: Jean-Pierre Vizio, Guillaume Oberson, Tiago Ferreira Sousa (5), Alexandre Niclass, Yannick Vaucher, Marc Monney (1), Jérémie Loye (2), Angelo Almeida Mesq., Dagmawi Biruk

Raiffeisen RHC Wolfurt: Oriol Manzanero, Elias Rohner, Aurel Zehrer (1), Jaume Bartés (1), Maximilian Erath, Renzo Comandone (1), Robin Wolf, Iker Bosch (1), Daniel Zehrer (1), Kilian Laritz