Aktuelles

< (RH) Wenig Losglück für Wolfurt
04.09.2020 18:06 Alter: 46 days
Kategorie: Aktuelles
Von: R. Petutschnigg

(Allg) Präsident Robert Petutschnigg in Wien


Foto: ÖRSV

Beim Antrittsbesuch in Wien als neuer ÖRSV Präsident, gab es zwischen Präsident Robert Petutschnigg und GF der Bundes Sport GmbH, Mag. (FH) Clemens Trimmel angenehme und ausführliche Gespräche über die Entwicklung im Spitzensport, insbesondere in der aktuellen Situation und herausforderndem Umfeld. Den möglichen Optimierungen im Fachverband und einen sehr konstruktiven Erfahrungsaustausch mit den Leistungssportexperten in der Bundessport GmbH. 

Neben der Athleten spezifischen Spitzensportförder-ungen wurden die Kriterien der Leistungsfähigkeit eines Bundesfachverbandes und mögliche Verbesserungen diskutiert.

Mit dem GF der BSO Sport Austria, Mag. Gerd Bischofter wurden die verschiedenen Serviceleistungen der BSO für die Fachverbände ausführlich präsentiert  und Chancen und Möglichkeiten einer noch besseren Intensivierung der Zusammenarbeit erläutert. Neben den Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten von Trainern und Funktionären wurden die umfangreichen Serviceangebote präsentiert, die die Fachverbände in ihrer Qualität der Arbeit bestens unterstützen.

Nachdem auch Athleten des ÖRSV im Heeressport aktiv sind bzw. dort bestens unterstützt werden, traf sich Präsident Robert Petutschnigg  mit Amtsdirektor Thomas Schlager auf einen aktuellen Erfahrungsaustausch, Neuigkeiten im Heeressport auszutauschen und Möglichkeiten von weiteren Heeressportplätzen für ÖRSV Athleten zu besprechen.

Zusammenfassend war es ein sehr wichtiger und erfolgreicher Tag für den ÖRSV.